Superfoods: Mythos oder super gesund?

Immer wieder taucht der Begriff Superfoods in Medien oder Supermärkten auf. Lebensmittel die in unserer täglichen Ernährung als Superfood bezeichnet werden, sollen einen uns einen großen Mehrwert für die Gesundheit bieten. Im Fokus stehen dabei vor allem Produkte wie Chia-Samen, Acai oder die Goji-Beere. Doch nicht nur Exoten zählen zur Kategorie der Superfoods, sondern auch Lebensmittel die in den heimischen Gärten und Wäldern zu finden sind (z. B. die Himbeere). Doch was ist dran an den Aussagen über diese besonderen Nahrungsmittel und deren Inhaltsstoffe? Sind sie auf unserem täglichen Speiseplan und für unsere Gesundheit wirklich unverzichtbar?

Mythos Superfood

Zur Kategorie des Superfood zählen vor allem Früchte, Samen und Beeren, die mit ihren besonderen Inhaltsstoffen positive Wirkungen auf die Gesundheit erzielen. Dabei spielen die unterschiedlichsten Inhaltsstoffe eine Rolle.
Wichtige Inhaltsstoffe eines Superfood:

•    Vitamine
•    Omega-3-Fettsäuren
•    Mineralstoffe
•    Aminosäuren
•    Ballaststoffe

Diese Inhaltsstoffe fördern gesundheitliche Aspekte und sollen mit dem regelmäßigen Verzehr verschiedene Zivilisations-Krankheiten eindämmen. Zu jenen zählen zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer, Gicht, Rheuma/ Arthrose, Diabetes mellitus und sogar verschiedene Krebserkrankungen. Doch stimmen diese Aussagen wirklich, bieten diese Lebensmittel wirklich gesundheitlichen Nutzen oder handelt es sich hierbei doch nur um einen Mythos?

Superfoods in der gesunden Ernährung

Dass eine gesunde Ernährung wichtig für den menschlichen Körper ist, sollte eigentlich jedem bekannt sein. Gerade in den letzten Jahren rücken die pharmazeutischen Produkte immer mehr in den Hintergrund und machen wieder Platz für die altbekannten Hausmittelchen. Denn gerade die älteren Generationen wissen über die gesundheitlichen Wirkungen der Lebensmittel Bescheid und nutzen diese bei alltäglichen Problemen. Gerade Obst und Gemüse spielen dabei eine entscheidende Rolle, da sie viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Doch es gibt noch viel mehr dieser besonderen Inhaltsstoffe. So besitzt ein Superfood zum Beispiel Pflanzenfarbstoffe, die im Körper antioxidativ wirken und vor freien Radikalen schützen. Wichtig ist dabei, dass die Lebensmittel frisch und in reiner Form verzehrt werden. Zwar sind Bio-Produkte immer weiter auf dem Vormarsch, haben aber bisher nur einen kleinen Teil der Supermarkt-Regal erorbert und sind daher oft nur schwer erhältlich. Alternativ bieten sich gefrostete oder getrocknete Varianten an, die fast zu jeder Jahreszeit erhältlich sind.

Superfood auf dem Prüfstand

Um die verschiedenen Inhaltsstoffe und Vitamine erkennbar zu machen, sollten die Produkte zunächst genauer unter die Lupe genommen werden. Dabei wird auch der gesundheitliche Nutzen ersichtlich.

Chia-Samen

Neben den Früchten spielen auch Samen in dieser Kategorie eine wichtige Rolle. Bei Chia-Samen handelt es sich um kleine schwarze Körner, die aus dem südamerikanischen Raum stammen und reich an verschiedenen Inhaltsstoffen sind (z. B. Calcium, Aminosäuren, Ballaststoffe, Omega-3-Fettsäuren). Sie gelten als sehr gesundes Nahrungsmittel und können mit Wasser vermengt verzehrt werden, Kombiniert mit Müsli, Joghurt oder Obst machen sie nicht nur satt sondern unterstützen den Körper bei der Gewichtsreduktion oder anderen wichtigen Funktionen.

Goji-Beeren

Goji-Beeren gibt es seltener in frischer Form, dafür aber reichlich in getrockneter Variante. Ihren Ursprung haben die kleinen Beeren in China und gelten in der Kosmetikindustrie schon lang als perfektes Anti-Aging-Produkt. Dieses Merkmal haben sie den reichlich enthaltenen Antioxidantien zu verdanken, die sich als wirksamer Radikalfänger entpuppen. Dabei wird nicht nur der Alterungsprozess der Zellen verlangsamt sondern auch verschiedenen Erkrankungen vorgebeugt.

Acai-Beeren

Auch in unseren Breitengraden finden sich immer mehr Anhänger der kleinen dunkelroten Früchte, welche ursprünglich aus Amerika kommen. Im Fokus stehen bei den Inhaltsstoffen vor allem die zahlreichen Vitamine. Diese halten den Körper nicht nur fit sondern auch jünger. Verwendet werden können die Beeren als Saft, Fruchtmus oder in Form von Kapseln und Pulver. Neben den Vitaminen finden sich in den Beeren auch wichtige Mineralstoffe und essenzielle Fettsäuren.

Fazit

Superfood ist absolut gesund und sollte täglich in unserem Speiseplan auftauchen. Dabei dürfen es auch gerne heimische Produkte, wie zum Beispiel Beerenfrüchte, Grünkohl, Spinat oder Leinsamen sein. Denn auch diese können mit der exotischen Konkurrenz mithalten und sind kostengünstiger und häufiger erhältlich.